Oktoberfest Zürich: Ab Mittwoch werden wieder Mass gestemmt
Aktualisiert

Oktoberfest ZürichAb Mittwoch werden wieder Mass gestemmt

Es ist wieder Wiesn-Zeit in Zürich: Am Mittwoch startet das Oktoberfest im Zürcher HB, und ab Freitag wird auch auf dem Bauschänzli geschunkelt.

von
Marco Lüssi

Die HB-Halle verwandelt sich wieder in die «Züri-Wiesn»: Heute um 19 Uhr sticht Ex-Mister-Schweiz Renzo Blumenthal das erste Bierfass an und eröffnet das dritte Oktoberfest im Hauptbahnhof – bis am 18. Oktober kann im Bierzelt mit 1000 Plätzen und dem Biergarten bei Bier, Weisswurst und anderen Spezialitäten der bayrischen Küche geschunkelt werden. Um zu verhindern, dass die bierselige Stimmung ins Aggressive kippt, sind die Zutrittskontrollen streng: «Betrunkene kommen erst gar nicht ins Zelt rein, und unsere resoluten Resis sagen einem Gast auch, wenn er genug hat», so Stephan Dübi, Sprecher der Züri-Wiesn.

Die Plätze im Zelt sind begehrt: «Mit den vorliegenden Tischreservationen sind wir bereits zu knapp 60 Prozent ausgelastet», sagt Dübi. Völlig ausgebucht ist das traditionsreiche Oktoberfest auf dem Bauschänzli, das übermorgen startet. «Nach zwei Stunden waren alle Tische weg», so Geschäftsführer Urs Lingg. Sowohl im Bauschänzli als auch im HB gibts aber jeden Abend eine limitierte Zahl freier Plätze für Kurz­entschlossene.

Deine Meinung