25.07.2020 09:04

Neue Regelung

Ab Montag gibt es bei Youtube mehr Werbung

Bis anhin durften auf Youtube Werbungen nur innerhalb von Videos gezeigt werden, die mindestens zehn Minuten lang sind. Nun hat das Unternehmen diese Schranke herabgesetzt.

von
Dominique Zeier
1 / 8
Bald schon gibt es mehr Werbung auf Youtube.

Bald schon gibt es mehr Werbung auf Youtube.

KEYSTONE
Von den neuen Regelungen betroffen sind die Werbungen, die innerhalb von Videos angezeigt werden.

Von den neuen Regelungen betroffen sind die Werbungen, die innerhalb von Videos angezeigt werden.

KEYSTONE
Diese werden «Mid-Rolls» genannt.

Diese werden «Mid-Rolls» genannt.

KEYSTONE

Darum gehts

  • Neu dürfen innerhalb von Youtube-Videos, die nur acht Minuten lang sind, Werbungen gezeigt werden.
  • Diese Mid-Rolls waren zuvor nur bei Videos erlaubt, die mindestens zehn Minuten lang waren.
  • Die neue Regelung gilt ab Montag, 27. Juli 2020.
  • Sie gilt auch rückwirkend auf alle alten Videos, bei welchen die Mid-Rolls automatisch aktiviert werden.

Um bei einem Youtube-Video in der Mitte Werbung anzeigen zu dürfen, muss das Video mindestens zehn Minuten lang sein – zumindest galt das bisher. Ab Montag, 27. Juli 2020, ändern sich die Regeln für die sogenannten «Mid-Roll-Anzeigen». Ab dann dürfen solche Werbungen schon bei Videos, die nur acht Minuten lang sind, angezeigt werden. Dies geht aus einem neuen Youtube-Support-Dokument hervor.

Dies bedeutet, dass Youtube-Zuschauer künftig mit mehr Werbung rechnen müssen, die das Video unterbrechen. Tatsächlich gilt die Regelung nicht nur für neu hoch geladene Videos sondern ist auch rückblickend auf alte Videos geltend. Denn das Dokument spezifiziert: «Das betrifft sowohl künftige Uploads als auch bestehende Videos und gilt auch dann, wenn Mid-Roll-Anzeigen zuvor deaktiviert wurden.»

Für Creators, die die Mid-Roll-Funktion spezifisch ausgeschaltet haben, bedeutet dies also, dass sie nochmals über alle ihre Videos gehen müssen, wenn sie sicher sein wollen, dass auch weiterhin keine Werbeunterbrüche geschaltet werden. Dies kann für viele Youtuber einiges an Arbeit bedeuten.

Aufwand für Youtuber

Laut Stern.de wurde diese Entscheidung mit Kalkül gefällt. So sollen Branchen-Insider behaupten, dass Youtube darauf spekuliere, dass viele ihrer Creators sich nicht die Mühe machen oder es versäumen, die Mid-Rolls bei jedem ihrer Videos einzeln abzuschalten. Dadurch würden mehr Werbeanzeigen geschaltet, was wiederum mehr Einkünfte für Youtube bedeute. Youtube hat sich diesbezüglich nicht geäussert.

Jene Werbungen, die vor den Videos abgespielt werden, sind von diesen Neuerungen nicht betroffen. Wer Youtube gänzlich ohne Werbung nutzen möchte, hat nach wie vor die Möglichkeit, für 15.90 Franken pro Monat einen Youtube-Premium-Account zu eröffnen. Damit fallen die Werbungen vor und während Videos gänzlich weg.

Digital-Push

Wenn du den Digital-Push abonnierst, bist du über News und Gerüchte aus der Welt von Whatsapp, Snapchat, Instagram, Samsung, Apple und Co. informiert. Auch erhältst du Warnungen vor Viren, Trojanern, Phishing-Attacken und Ransomware als Erster. Weiter gibt es Tricks, um mehr aus deinen digitalen Geräten herauszuholen.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann «Einstellungen» und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «Digital» an – et voilà!

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
72 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Jack

26.07.2020, 16:03

Wegen Werbung habe ich Fernsehen aufgehört zu schauen , wegen Werbung habe kein Fest Telefon mehr , wenn so ist Wechsel ganz einfach

Chris

26.07.2020, 15:43

lbry ist unzensiert und wird mit Sicherheit youtube in ein paar Jahren überholt haben.

Mehr davon

26.07.2020, 13:15

Finde ich echt toll, dass nun mehr Werbung geschaltet wird. Mich haben die unterbruchlosen Videos zwischen der Werbung so was von genervt... ;)