Fitter September: Ab nach draussen — zum Herbst-Parcours
Publiziert

Fitter SeptemberAb nach draussen — zum Herbst-Parcours

Sie haben kein Fitness-Abo? Macht nichts! Jetzt sind die Temperaturen ideal für ein Workout im Freien. Wir haben die Übungen dazu.

von
gss
1 / 14
Abduktoren: Die Übung formt das Gesäss und die Oberschenkelaussenseite. Stellen Sie sich gerade hin und halten Sie sich an einem Geländer fest. Das Standbein haben Sie leicht gebeugt, das andere Bein heben Sie langsam an ...

Abduktoren: Die Übung formt das Gesäss und die Oberschenkelaussenseite. Stellen Sie sich gerade hin und halten Sie sich an einem Geländer fest. Das Standbein haben Sie leicht gebeugt, das andere Bein heben Sie langsam an ...

Geraldine Schläpfer
Das Standbein haben Sie leicht gebeugt, das andere Bein heben Sie langsam an und spreizen es so weit wie möglich seitlich ab. Ein bis zwei Sekunden halten und langsam wieder absenken.

Das Standbein haben Sie leicht gebeugt, das andere Bein heben Sie langsam an und spreizen es so weit wie möglich seitlich ab. Ein bis zwei Sekunden halten und langsam wieder absenken.

Geraldine Schläpfer
Tipp: Zu einfach? Kicken Sie das Bein nach hinten, anstatt seitlich zu verharren. Ein Terraband schafft zusätzlichen Widerstand.

Tipp: Zu einfach? Kicken Sie das Bein nach hinten, anstatt seitlich zu verharren. Ein Terraband schafft zusätzlichen Widerstand.

Geraldine Schläpfer

Dieses Ganzkörper-Programm von Trainerin Laura ist für alle geeignet: Laufen Sie zu einem Park in Ihrer Nähe (auch Joggen ist erlaubt!) und legen Sie los. Alles was Sie brauchen, sind eine Parkbank und eine Treppe. Viel Spass!

Lauras Tipp: Machen Sie pro Übung drei mal 20 Wiederholungen. Sie können die Stationen auch zu einem Parcours verbinden und drei Durchgänge machen.

Mehr zu Trainerin Laura Müdespacher:

Deine Meinung