Bern: Ab November wird das Progr saniert
Aktualisiert

BernAb November wird das Progr saniert

Die Kunstschaffenden des Kulturzentrums Progr haben das Baugesuch für die ­Renovation eingereicht. Damit soll die bisher provisorische Nutzung definitiv bewilligt werden.

Bei der Sanierung geht es vor allem um die Hülle des Kulturzentrums, primär um die Sandsteinfassaden. Teilweise erneuert werden auch die sanitären und elektrischen Anlagen sowie der Brandschutz.

Vom Umbau betroffen ist auch die Café-Bar Turnhalle, die sich im Erdgeschoss des Kulturzentrums befindet. Sie soll mit fünf Fenstertüren gegen die Hodlerstrasse hin geöffnet werden und eine neue Lüftung erhalten. Im Hof an der Speichergasse wird ein neuer Ausschank-Pavillon gebaut.

Während der Bauarbeiten von November 2010 bis 2013 geht der Kunstbetrieb weiter. Die Baukosten schätzen die Verantwortlichen auf acht Millionen Franken ein.

Deine Meinung