Coronavirus - Ab sofort ist das Covid-Zertifikat in der EU gültig - das musst du wissen
Publiziert

CoronavirusAb sofort ist das Covid-Zertifikat in der EU gültig - das musst du wissen

Seit Freitag ist das Schweizer Covid-Zertifikat auch in der EU anerkannt. Das musst du beim Reisen ins Ausland beachten.

von
Reto Heimann
1 / 6
Das Schweizer Covid-Zertifikat ist neu auch in den EU-Staaten gültig.

Das Schweizer Covid-Zertifikat ist neu auch in den EU-Staaten gültig.

20min/Michael Scherrer
Es gelten bei der Einreise in ein anderes Land aber immer dessen Bestimmungen.

Es gelten bei der Einreise in ein anderes Land aber immer dessen Bestimmungen.

20min/Matthias Spicher
So ist das Schweizer Covid-Zertifikat zum Beispiel sofort nach der Impfung gültig.

So ist das Schweizer Covid-Zertifikat zum Beispiel sofort nach der Impfung gültig.

Getty Images/iStockphoto

Darum gehts

  • Seit Freitag kann man mit dem Schweizer Covid-Zertifikat ins Ausland reisen.

  • Allerdings gelten bei der Einreise die Bestimmungen des jeweiligen Landes.

  • Dementsprechend kompliziert kann es werden – mit uns hast du den Durchblick.

Seit Freitag erkennt die EU das Schweizer Covid-Zertifikat als gleichwertigen Nachweis an, dass man gegen das Coronavirus geimpft, darauf getestet oder daran genesen ist. Nun veröffentlicht das BAG auf seiner Website eine Liste der häufigsten Fragen zum Covid-Zertifikat – und die Antworten darauf.

Muss sich die Schweiz nun noch bei den einzelnen Staaten um die Anerkennung bemühen?

Nein, die Anerkennung durch die EU-Kommission gilt für den ganzen EU-/EFTA-Raum. Grundsätzlich wird empfohlen, sich über die aktuellen Einreisebestimmungen des Ziellandes zu informieren.

Gelten in den EU-/EFTA-Ländern neben dem Zertifikat keine anderen Nachweise von Impfungen und Tests mehr?

Um zu erfahren, ob andere Staaten weiterhin auch andere Impf- und Testnachweise anerkennen, wird empfohlen, sich über die aktuellen Einreisebestimmungen des Ziellandes zu informieren.

In der Schweiz gilt man unmittelbar nach der zweiten Impfung als geschützt und man erhält ein Zertifikat. Was passiert bei der Prüfung des Schweizer Zertifikats in einem EU-/EFTA-Land, in dem man erst 14 Tage nach der Impfung als vollständig geschützt gilt?

In diesen Ländern erscheint das Schweizer Covid-Zertifikat als nicht gültig, bzw. erst 14 Tage nach der zweiten Impfung als gültig. Es gelten immer die Einreisebestimmungen des Ziellandes.

Was muss eine Person aus dem Ausland vorweisen können, um ein Schweizer Zertifikat für Genesene zu erhalten?

Voraussetzung für ein Schweizer Covid-Zertifikat für Genesene ist ein positiver PCR-Test. Die Beurteilung, ob ein im Ausland dokumentierter PCR-Test als glaubwürdig und offiziell anerkannt wird, liegt in der Hoheit der Kantone, respektive des Zertifikatsausstellers. Ist die Glaubwürdigkeit gegeben, wird ein Covid-Zertifikat ausgestellt.

Wie gestaltet sich nun die «Freischaltung» des Covid-Zertifikats für das Reisen im EU-/EFTA-Raum?

Damit die Zertifikate in allen EU Staaten auf Unverfälschtheit geprüft werden können, hat jeder EU-Mitgliedstaat einen digitalen Schlüssel (Public Key) im sogenannten EU Gateway hinterlegt. Die Freischaltung für die Schweiz umfasst das Hinterlegen des digitalen Schlüssels der Schweiz und der Aktivierung des Zugangs, sodass von der Schweiz alle hinterlegten Schlüssel der EU-Mitgliedstaaten eingesehen werden dürfen. Anpassungen an den verschiedenen mobilen Apps der EU-Staaten oder der Schweiz sind nicht nötig. Das technische Freischaltprozedere ist in wenigen Stunden erledigt und wurde im vergangenen Monat bereits auf einer Testumgebung sowie auf einer Abnahme-Umgebung des EU-Gateways durchlaufen.

Was ist der «EU Gateway», und was ist sein Zweck?

«EU Gateway» ist die Infrastruktur der EU, über die unter anderem die digitalen Schlüssel (Public Keys) aller beteiligten Staaten – künftig auch der Schweiz – für das «DCC» ausgetauscht werden. Mit Hilfe dieser Schlüssel kann fälschungssicher ausgesagt werden, dass ein Zertifikat wirklich im angegebenen Land ausgestellt wurde und der Inhalt nicht im Nachhinein manipuliert wurde.

Warum lässt sich das Schweizer Impfzertifikat (QR-Code) in ausländischen Apps integrieren?

Das Schweizer Covid-Zertifikat entspricht der technischen Spezifikation der EU. Es lässt sich daher auch in einer deutschen oder spanischen App anzeigen.

Können beispielsweise Apps von Österreich und Dänemark zum Reisen genutzt werden?

Bei der Prüfung des Schweizer Covid-Zertifikats etwa in einer deutschen oder österreichischen Prüfungs-App wurde das Schweizer Zertifikat bisher als ungültig signiert angezeigt, da die zur Validierung benötigten Schlüssel (Public Key) erst nach der gegenseitigen Anerkennung zwischen EU und der Schweiz ausgetauscht worden sind. Nach der Anerkennung kann auch eine App aus einem anderen EU-Mitgliedstaat zum Mitführen des Covid-Zertifikats verwendet werden. Zu berücksichtigen ist dabei allerdings, dass mit den Apps die Gültigkeit der Zertifikate jeweils aufgrund der landesspezifischen Regeln überprüft werden.

Hast du oder hat jemand, den du kennst, Mühe mit der Coronazeit?

Hier findest du Hilfe:

BAG-Infoline Coronavirus, Tel. 058 463 00 00

BAG-Infoline Covid-19-Impfung, Tel. 058 377 88 92

Dureschnufe.ch, Plattform für psychische Gesundheit rund um Corona

Safezone.ch, anonyme Onlineberatung bei Suchtfragen

Branchenhilfe.ch, Ratgeber für betroffene Wirtschaftszweige

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

68 Kommentare