Aktualisiert

ABB baut an zwei künstlichen Inseln mit

Der Industriekonzern ABB ist für die Stromversorgung auf zwei künstlichen Inseln der Vereinigten Arabischen Emirate zuständig.

Der Auftrag hat einen einen Wert von 30 Mio. Dollar.

ABB liefert für die zwei palmenförmigen Inseln Jumeirah und Jebel Ali - die auch aus dem All erkennbar sein sollen - eine Unterstation und eine Schaltanlage. ABB sei auch zuständig für die Hoch- und Tiefbauarbeiten des Projekts, das in 12 Monaten abgeschlossen werden soll, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Auf den beiden Inseln, die als achtes Weltwunder bezeichnet werden, sollen bis 2007 Dutzende von Luxushotels, Villen und Appartements, Yachthäfen, Einkaufszentren und Freizeitanlagen gebaut werden.

(sda)

Deine Meinung