ABB: Rekordergebnis für 2007
Aktualisiert

ABB: Rekordergebnis für 2007

Der Elektrotechnik-Konzern ABB hat 2007 den Konzerngewinn 2007 von 1,4 Mrd. Dollar auf 3,8 Mrd. Dollar mehr als verdoppelt. Das operative Ergebnis hat sich von 2,6 Mrd. auf 4 Mrd. Dollar gesteigert.

Die EBIT-Marge kletterte damit von 10,6 Prozent auf 13,8 Prozent, wie ABB am Mittwoch überraschend einen Tag vor der angekündigten Bilanzmedienkonferenz bekanntgab.

Die Auftragseingänge legten von 28,4 Mrd. Dollar auf 34,3 Mrd. Dollar zu. Der Umsatz steigerte sich auf 29,2 Mrd. Dollar nach 24,4 Mrd. im Vorjahr.

Im vierten Quartal erzielte ABB einen Umsatz von 8,7 (Vorjahr: 7,2) Mrd. Dollar , der Auftragseingang kam auf 8,9 (7,5) Mrd. Dollar zu liegen. Der EBIT stieg auf 1,1 Mrd. Dollar nach 0,7 Mrd. Dollar ein Jahr zuvor. Der Reingewinn im Schlussquartal steigerte sich dank dem Verkauf von ABB Lummus Global und ausserordentliche Steuererffekten auf 1,8 Mrd. Dollar.

Weiter gibt ABB die Lancierung eines Aktienrückkaufprogramms über bis zu 2,2 Mrd CHF bekannt.

(sda)

Deine Meinung