Abbas ordnet Waffenverbot an
Aktualisiert

Abbas ordnet Waffenverbot an

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat am Dienstagabend ein Dekret zum Verbot des Tragens von Waffen erlassen.

Ab sofort sei es verboten, in den Palästinensergebieten Waffen oder Sprengstoff ohne offizielle Erlaubnis zu tragen, teilte die palästinensische Nachrichtenagentur Wafa mit. Mit dem Erlass sollten alle nichtoffiziellen bewaffneten Gruppen abgeschafft werden.

Damit setzt Abbas auf eine Schwächung der radikal-islamischen Hamas, die Mitte Juni die Kontrolle über den Gazastreifen übernommen hat. Zudem wies der Palästinenserpräsident das Innenministerium an, die Genehmigung für alle registrierten Vereinigungen und Institutionen zu überprüfen.

(sda)

Deine Meinung