Drogenhandel: Abenteuerliche Kokain-U-Boote
Aktualisiert

DrogenhandelAbenteuerliche Kokain-U-Boote

Viele Tricks und Finten der kolumbianischen Drogenmafia hat die Polizei bereits kennen gelernt. Seit zwei Jahren sind die Fahnder mit einem neuen Phänomen konfrontiert.

Die kolumbianische Drogen-Mafia setzt beim Schmuggel von Kokain auch selbstgebaute U-Boote ein. Die Küstenwache schätzt, dass damit bereits 30 Tonnen Kokain transportiert wurden. Einige der beschlagnahmten Exemplare stellten die Behörden von Buenaventura der Öffentlichkeit vor.

Deine Meinung