ABG mit 7 Prozent mehr Benutzern
Aktualisiert

ABG mit 7 Prozent mehr Benutzern

2003 war für die ABG, Allgemeine Bibliotheken der GGG, ein Rekordjahr: Die 33 400 Benutzer – 7 Prozent mehr als 2002 – haben sich letztes Jahr 1,15 Millionen Bücher, CDs oder Spiele ausgeliehen. Insgesamt wurden in den zehn Zweigstellen 700 000 Besuche registriert. Zum Erfolg beigetragen hat die Leseaktion «Gratis bis 15». Dadurch haben letztes Jahr 2000 Kinder neu einen Bibliotheksausweis bezogen. Trotz des Erfolgs werden die ABG nächstes Jahr die Zweigstelle in Kleinhüningen schliessen. Dies, weil der Kanton im Zuge der Sparmassnahmen die Subventionen von bisher 4 Millionen um 200 000 Franken kürzen wird. In Kleinhüningen werden aber bereits Unterschriften für eine Petition zur Erhaltung der Zweigstelle gesammelt. Niklaus Merz von der GGG: «Initiativen aus dem Quartier, welche die Lücke füllen, unterstützen wir.»

(lvi)

Deine Meinung