Abnehm-Wettbewerbe gestoppt

Aktualisiert

Abnehm-Wettbewerbe gestoppt

In Spanien sind Internet-Sites gesperrt worden, die zu «Magersuchtswettbewerben» aufriefen: Je weniger Kalorien die Teilnehmerinnen pro Tag zu sich nehmen, desto mehr Punkte sollten sie erhalten.

Punkte hätte es auch für Ausdauersport, die Einnahme von Schlankheitspillen oder von grossen Mengen Wasser gegeben, berichtet «Spiegel online». Auf zwei Wochen war solch ein Wettkampf angelegt, bis die spanischen Gesundheitsbehörden das perverse Angebot per Sperrverfügung aus dem Web fegten. Zwei Wochen Hungerkur – das könne Fehlernährungserscheinungen bei normalen Frauen verursachen, so das spanische Gesundheitsministerium. Und für ein junges Mädchen, das schon eine akute Essstörung hat, wäre es möglicherweise tödlich.

Deine Meinung