Abwasser der Thurella Eglisau fliesst jetzt nach Winterthur
Aktualisiert

Abwasser der Thurella Eglisau fliesst jetzt nach Winterthur

Das Abwasser der Thurella Eglisau AG war zu süss: Die örtliche Kläranlage war mit dem stark zuckerhaltigen Wasser des auf Mostgetränke spezialisierten Getränkeherstellers in den letzten Wochen oft überfordert.

Am 23. Juni war die Belastung sogar so gross, dass ein Teil des Abwassers ungereinigt in den Rhein floss. Ein Teil des Wassers fliesst jetzt deshalb zur Kläranlage Hard in Winterthur, wie gestern bekannt wurde.

Deine Meinung