Ballon d'Or: Ach Pogba, so ein schöner Anzug und dann sowas!
Aktualisiert

Ballon d'OrAch Pogba, so ein schöner Anzug und dann sowas!

Lionel Messi gewinnt seinen fünften Ballon d'Or und Cristiano Ronaldo hat das Nachsehen. So weit, so gut, doch für fast so viel Gesprächsstoff sorgt Paul Pogba.

von
hua

Neben dem Duell Messi gegen Ronaldo, das alles überstrahlte, stellte sich ein Spieler selber ins Rampenlicht. Der heimliche Star der Ballon-d'Or-Gala 2015? Paul Pogba. Der Franzose betrat den roten Teppich gestylt, wie man ihn kennt: mit blondiertem Irokesen-Schnitt. Hinzu kam ein weiteres Accessoire, das für viele ungläubige Blicke sorgte: sein Kittel.

Dieser setzte sich ganz klar von allen anderen anwesenden Spielern ab. Der mit goldenen Blumen verzierte schwarze Kittel fiel auf, wie das der Franzose normalerweise auf dem Platz für Juventus Turin tut. Sein Anzug passte zu den Haaren und zur Brille des Superstars. Pogba ist Franzose und aus dem Land der Modeschöpfer Coco Chanel oder Yves Saint Laurent, er darf das.

Mit der Mama als Begleitung

Und der 22-Jährige überzeugte ein zweites Mal. Der Mittelfeldspieler nahm als Begleitung seine Mutter mit – eine schöne Geste. Auch Mama Pogba trug ein Kleid mit Blumenverzierung, die aber in weiss gehalten waren.

Doch Pogba trat auch in ein Fettnäpfchen. Auf dem roten Teppich widmete er sich den Zuschauern und signierte Fanartikel. Dabei unterschrieb der Juve-Spieler auch ein Barcelona-Trikot (siehe Video unten). Okay, kann mal passieren, könnte man sagen. Aber Pogba postete genau diesen Fauxpas selber auf seinem Instagram-Account. Das feuert die Transfer-Gerüchteküche nochmals mächtig an, haben die Katalanen doch schon lange Interesse am Juve-Mittelfeld-Strategen.

Zur Beruhigung: Pogba signierte auch Real-Trikots.

Deine Meinung