A12: Acht Verletzte bei Unfall auf Autobahn
Aktualisiert

A12Acht Verletzte bei Unfall auf Autobahn

Fünf Kinder und drei Frauen mussten nach einer Kollision auf der A12 ins Spital gebracht werden. Zwei Autos waren seitlich kollidiert.

von
nel
Auf der A12 bei Köniz krachte es auf der Fahrbahn in Richtung Bern, als zwei Fahrzeuge zusammenprallten. Darauf fuhr ein Auto in die Mittelleitplanke, das andere in Mauer am rechten Fahrbahnrand.

Auf der A12 bei Köniz krachte es auf der Fahrbahn in Richtung Bern, als zwei Fahrzeuge zusammenprallten. Darauf fuhr ein Auto in die Mittelleitplanke, das andere in Mauer am rechten Fahrbahnrand.

Der Unfall ereignete sich am Montagmorgen kurz nach 10 Uhr auf der A12 bei Köniz. Nach ersten Erkenntnissen der Kapo Bern kam es bei einem Fahrstreifenwechsel zur seitlichen Kollision zwischen zwei Autos, die in Richtung Bern unterwegs waren.

Als Folge des Zusammenstosses prallte ein Fahrzeug in die Mittelleitplanke, das andere fuhr in die Mauer am rechten Fahrbahnrand. In den Autos sassen insgesamt fünf Kinder und drei erwachsene Frauen, die mit drei Ambulanzen zur Kontrolle ins Spital gebracht wurden.

Während den Unfallarbeiten wurde der Normalstreifen in Richtung Bern gesperrt. Auch auf der Gegenrichtung musste man mit Verkehrsbehinderungen rechnen, weil der Überholstreifen für die Instandhaltung der verschobenen Mittelleitplanke gesperrt wurde.

Deine Meinung