30-Meter-Sturz: Achtjähriger stürzt in Schlucht - schwer verletzt
Publiziert

30-Meter-SturzAchtjähriger stürzt in Schlucht - schwer verletzt

Bei einer Wanderung in der Areuse-Schlucht bei Boudry NE ist ein achtjähriger Junge aus den USA in eine Schlucht gestürzt. Er schwebt in Lebensgefahr.

Das schwerverletzte Kind wurde mit dem Helikopter ins Spital nach Bern geflogen.

Das schwerverletzte Kind wurde mit dem Helikopter ins Spital nach Bern geflogen.

Digitalsg

Ein achtjähriger Knabe hat sich am Dienstag bei einem Sturz in der Areuse-Schlucht bei Boudry NE schwer verletzt. Er stürzte rund dreissig Meter tief in den Fluss. Nach Polizeiangaben schwebt er in Lebensgefahr.

Der Bub war mit seiner Familie aus den USA auf einer Wanderung durch die pittoreske Schlucht, wie die Neuenburger Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Wie er im Gebiet «Les Buges» zu Fall kam, war bis am Abend nicht geklärt. Die Behörden leiteten eine Untersuchung ein.

Das schwerverletzte Kind wurde von einem Helikopter ins Inselspital Bern geflogen. Um die Familie kümmerte sich das Care Team. (sda)

Deine Meinung