Notfall-Drill im Zoo: Achtung, das Papp-Nashorn ist los!

Aktualisiert

Notfall-Drill im ZooAchtung, das Papp-Nashorn ist los!

Was tun, wenn das Nashorn türmt? Mitarbeiter vom Ueno Zoo in Tokio probten für den Ernstfall. Dafür steckten sie zwei Tierpfleger in ein Nashornkostüm und jagten es durch den Zoo. Klingt typisch japanisch, gibts aber auch in Zürich.

von
pru

(Quelle: AP)

Besucher des Ueno Zoos in Tokio trauten wohl ihren Augen nicht, als eine lebensgrosse Pappnachbildung eines Nashorns durch das Gelände stampfte. Es war aber kein Gag mit versteckter Kamera. Die Zoobesucher wurden Zeugen einer Ernstfallübung: Verhalten bei Ausbruch des Nashorns.

Zwei Zoomitarbeiter durften dabei das Nashorn mimen. Bei dem von Erdbeben geplagten Land sei ein solches Ausbruchsszenario nichts Ungewöhnliches. Aus diesem Grund übt der Zoo regelmässig für derartige Eventualitäten. Ein echtes Tier zu benutzen wäre aber zu gefährlich gewesen.

«Man sollte sich nie zu sicher fühlen»

Die Jagd endete, als die Zoomitarbeiter das falsche Nashorn mit einem Betäubungspfeil unter Kontrolle bringen konnten. Allerdings nicht ohne Zwischenfall. Beim Versuch, das Tier mit Netzen einzufangen, schubste es einen Pfleger um. Der Zoodirektor Toshimitsu Doi war dennoch zufrieden: «Das Unglück beim Atomkraftwerk [Fukushima] war uns eine Lektion. Man sollte sich nie zu sicher fühlen, was Sicherheitsmassnahmen anbelangt. Darum ist es wichtig, zu üben, um auf unerwartete Situationen vorbereitet zu sein.»

Stofftiger und Löwenkostüm

Auch der Zoo Zürich kennt solche Notfallszenarien. Allerdings gab es noch nie eine Übung mit einem entflohenen Nashorn, erklärt der Leiter für Tierpflege Hans Schmid. Man rechne eher mit Raubtieren. Hierzulande gelte auch nicht ein Erdbeben als Grund für einen Ausbruch. Vielmehr könnte menschliches Versagen einen solchen provozieren. Im Endeffekt spiele das aber keine Rolle sagt Schmid: «Draussen ist draussen.» Für eine Übung habe man auch schon mal jemanden in ein Löwenkostüm gesteckt. Eine Tigerattrappe aus Stoff kam ebenfalls schon zum Einsatz. Derartige Drills fänden allerdings nur alle zwei Jahre statt. (pru/dapd)

Deine Meinung