Achtung, jetzt kommt das «Brit Pack»
Aktualisiert

Achtung, jetzt kommt das «Brit Pack»

Lindsay Lohan ist es gewohnt, täglich von Paparazzi verfolgt zu werden. Seit Britney Spears mit Paris Hilton Las Vegas ohne Höschen unsicher macht, ist Lindsay plötzlich ganz ungestört – was ihr so sehr missfiel, dass sie prompt nach Las Vegas zog und mitfeierte.

Bildstrecke: Das Brit Pack

Moment! Lindsay Lohan mit Paris Hilton? Dieselbe Lindsay, die Paris vor zwei Wochen mit übelsten Schimpfworte bedachte (wir berichteten), und dieselbe Lindsay, die Paris vor sieben Tagen beschuldigte, sie an einer Party geschlagen zu haben (20minuten.ch berichtete)?

Amerikanische Medien haben schon einen Namen für das Trio infernale gefunden: Das «Brit Pack» nennen sie Paris, Britney und Lindsay (in Anlehnung an das legendäre «Rat Pack» um Frank Sinatra). Diese Woche sahen Dutzende erstaunte Paparazzi die drei Frauen zusammen in Las Vegas – bis in die frühen Morgenstunden wurde gefeiert, wie Insider berichten.

«Paris, you cokehead c**t!»

Doch Lindsay und Paris hielten es nur kurz zusammen aus: Lindsay verliess das Brit Pack in den frühen Morgenstunden im Streit, wie diverse Newsdienste berichten. «Paris, you cokehead c**t!» ('Paris, du verkokste F***e!') war Lindsay genauer Wortlaut.

Lindsay: Verzweifelt und krank – oder nur clever?

Die Frage muss erlaubt sein, ob die Schauspielerin Lindsay Lohan ein tragischer Fall, oder nur eine clevere Marketing-Strategin ist, welche die Celebrity-Presse mit ihren Anti-Paris-Attacken an der Nase herumführt. Die Kokain-Geschichten sprechen eher dafür, dass Lohan ein grösseres Problem hat: Celebrity-Blogs nennen sie schon seit längerem «Blohan» (nach «Blow», also Kokain).

Einige Beobachter sprechen davon, dass Lindsay dermassen süchtig nach der Aufmerksamkeit der Paparazzi sei, dass sie es psychisch nicht verkraftet, wenn andere Stars plötzlich mehr Aufmerksamkeit auf sich lenken. Lindsay habe schwere psychische Probleme - nur deshalb habe sie sich für einen Abend mit ihrer Nemesis Paris versöhnt. Für die Sucht-Probleme beim Hollywood-Star sprechen auch die neuen Berichte über eine Alkoholsucht: Lindsay Lohan ist bei den Anonymen Alkoholikern, wie die Nachrichtenagentur WENN am 30. November 2006 meldete.

Andere meinen, der Girl-Fight zwischen Paris und Lindsay sei bloss eine weitere, geschickt inszenierte Martketing-Kampagne. Es sei nicht wahrscheinlich, dass Lindsay die Hotel-Erbin schwer beleidigt – und nachher mit ihr Party feiert.

Deine Meinung