Schadenersatz: Adelboden trägt Schuld an Unfall
Aktualisiert

SchadenersatzAdelboden trägt Schuld an Unfall

Adelboden ist mitverantwortlich für einen Unfall mit einem Kleinkind, der sich 1991 ereignete.

Die heute 22-Jährige trug bei einem Sturz von einem Flachdach so schwere Kopfverletzungen davon, dass sie heute noch schwerstbehindert ist. Das Verwaltungsgericht begründet seinen Entscheid von gestern damit, dass die Gemeinde Adelboden zwingend die gesetzlich vorgeschriebene Bauabnahme hätte machen und verhindern müssen, dass das Flachdach zugänglich ist. Adelboden muss nun 350 000 Franken Schadenersatz sowie hohe Anwalts- und Gerichtskosten zahlen. (20 Minuten)

Deine Meinung