Aktualisiert 07.10.2014 11:38

Sparschweine der StarsAdele verdient 120'000 Franken am Tag

Adeles Vermögen beläuft sich auf geschätzte 69 Millionen Franken - dank eigener Firmen mehrt es sich jeden Tag um über 120'000 Franken. So reich sind andere Stars.

von
lia

Adeles letztes Album «21» kam vor knapp vier Jahren auf den Markt. Laut «The Sun» verdient die britische Sängerin aber auch ohne neue Songs immer noch über 120'000 Franken am Tag. Denn Ihre beiden Firmen Melted Stone Limited und Melted Stone Publishing Limited haben in den letzten 22 Monaten über 83 Millionen Franken Umsatz erwirtschaftet. Mit ihrem geschätzten Vermögen von rund 69 Millionen Franken landete sie 2014 sogar auf dem ersten Platz der Liste der reichsten britischen Musiker unter 30 der «Sunday Times».

Damit hat Adele ohne grösseren Aufwand etwa Kim Kardashian, TV-Star und Ehefrau von Rüpelrapper Kanye West, überholt. Laut dem amerikanischen Onlineportal Celebritynetworth.com hat diese geschätzte 62 Millionen Franken auf der hohen Kante. Der Kontostand ihres Mannes wird sogar auf über 124 Millionen Franken geschätzt.

Der frischvermählte George Clooney brachte rund 170 Millionen Franken in seine Ehe mit Amal Alamuddin ein und ist damit überraschenderweise um einiges weniger vermögend als zum Beispiel Simon Cowell, TV-Produzent und ehemaliges Jury-Mitglied von «American Idol». Das US-Pendant zu Dieter Bohlen hat geschätzte 526 Millionen Franken erwirtschaftet.

An Jordan kommt keiner vorbei

Absoluter Spitzenreiter auf «Celebritynetworth.com» ist jedoch Ex-Basketball-Star Michael Jordan. Mit über 966 Millionen Franken hat er genau so viel verdient, wie das Sängerpaar Beyoncé und Jay-Z zusammen.

Überraschend «wenig» im Sparschwein haben hingegen die britische Sängerin Rita Ora (geschätzte 1,9 Millionen Franken) und die «Game of Thrones»-Darstellerin Natalie Dormer (2,9 Millionen Franken). Auch das Vermögen von US-Präsident Barack Obama fällt mit knapp 12 Millionen Franken im Vergleich eher gering aus.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.