Rolling In the Deep: Adele verklagt Zeitung wegen Sex-Tape
Aktualisiert

Rolling In the DeepAdele verklagt Zeitung wegen Sex-Tape

Ein französisches Magazin behauptet, ein Sex-Tape von der britischen Sängerin Adele zu besitzen. Nun reagiert die achtfache Grammy-Gewinnerin prompt und verklagt die Zeitschrift.

von
mor

Bei der diesjährigen Grammy-Verleihung war sie die strahlende Gewinnerin des Abends. Eine Woche später muss sich die britische Sängerin Adele jedoch mit Negativ-Schlagzeilen auseinandersetzen. Die französische Zeitschrift «Public» hat Fotos veröffentlicht, die angeblich die 23-Jährige bei einem Schäferstündchen zeigen sollen. Die Bilder sollen mit einem Smart-Phone aufgenommen worden sein.

Adele bestreitet aber, dass es sich bei den Aufnahmen um ihre Person handle und lässt nun ihre Anwälte sprechen. In Statement in der «DailyMail» heisst es: «Wir haben Informationen darüber, dass das französische Magazin 'Public' Bilder veröffentlicht hat, welche unsere Klientin auf einem Sex-Tape zeigen soll.» Diese Informationen seien «falsch» und «verleumderisch».

Ob es sich nun tatsächlich um die erfolgreiche Sängerin handelt oder sie vielmehr Opfer einer Zeitungs-Ente wurde ist noch unklar. Zumindest befände sich Adele mit ihrem Sexfilmchen in guter Gesellschaft.

Deine Meinung