Date zu Hause: «Adiletten? Ich bin weg!»
Aktualisiert

Date zu Hause«Adiletten? Ich bin weg!»

Eine Umfrage zeigt: Singles brechen Dates in dreckigen Wohnungen gern mal früher ab. Die 20-Minuten-Leser haben bereits Mühe mit Ketchup im Kühlschrank und Paulo Coelho im Bücherregal.

von
hum

Jede Menge Stolperfallen lauern in der eigenen Wohnung, wenn dort das erste Date ansteht. Frauen reagieren etwa allergisch auf Fotos mit der Ex und Hinweise auf andere Verabredungen. Männer mustern das Bücherregal kritisch und erwarten gutes Essen. Das sind die Ergebnisse einer Umfrage des Partnerportals FriendScout24 unter 5000 Singles in der Schweiz, Österreich und Deutschland.

Auch die 20-Minuten-Leser haben ihre eigene Vorstellung von einem Date im Hause des Lovers und erweitern die Liste der Studie noch um einige Punkte. Nachfolgend die wichtigsten Abtörner:

- Sperma- oder sonstige Flecken auf dem Bett

- Hinweise (Fotos etc.) auf die Ex oder allgemein andere Frauen

- Poster von Supermodels mit super Brüsten und Hintern

- Mangelnde Körperhygiene

- Zigarettenqualm in der Wohnung und überquellende Aschenbecher

- Dreckiges Geschirr im Spülbecken

- Bad mit Flecken und sonstigen Spuren

- Ikea-Drucke von Blüten oder der New Yorker Skyline

- Bilder von Rolf Knie

- Adiletten

- Stofftiere

- Katzen, Hunde und ihre Haare

- Kein Fernseher

- Herumliegende Mahnungen oder Betreibungen

- Bücher von Paulo Coelho

- Ketchup und Aromat

Aber nicht nur Adiletten und Ikea-Bilder machen der alleinstehenden Leserschaft beim ersten Wohnungsdate zu schaffen. Die einen haben ihre eigenen Tricks, den Pannen vorzubeugen, oder sie sehen das Thema ohnehin mit einer gesunden Portion Humor. Hier die besten Beiträge:

Joe: «Ich suche mir nur Fremdgängerinnen, die sollen zu Hause ihren Alten nerven.»

SöBänker: «Ich lass immer meinen schönen Vermögensnachweis herumliegen und schon stört sich keine mehr am dreckigen Klo.»

Leser: «Wenn Sie einen Hund hält, dann braucht sie auch keinen Mann mehr. Solche Frauen lieben zuerst ihre Hunde und erst an zweiter Stelle den Freund.»

LoooL: «Wenn sie direkt wieder geht, soll sie den Müll gleich runtertragen.»

Drama-Queen: «Durch Zufall auch schon High Heels unter dem Bett entdeckt. Als Ausrede kam dann: ‹Die muss meine Putzfrau hier vergessen haben.›»

Emilia: «Ich koche mit Absicht nichts Tolles. Ich möchte einen Partner und mich nicht als Gratisköchin oder neues Mami bewerben, die den kleinen Bub bekocht!»

Meier: «Adiletten? Ich bin weg! Wohnwand? Tschüss! Glasvitrinen? Auf Nimmerwiedersehen!»

H.M.: «Griffbereite Kondome ist für jede zweite Frau ein No-Go? Habt ihr die Kondome im Keller oder was?!»

Alle Kommentare können Sie im Anschluss lesen.

Deine Meinung