Aktualisiert

Adolf Ogi liess Nierenstein entfernen

Altbundesrat Adolf Ogi musste am Dienstag wegen eines Nierensteins in einem Berner Spital operiert werden, wie er gegenüber Radio Zürichsee angab.

«Während eines Aufenthalts in Südafrika habe ich plötzlich Schmerzen verspürt. Es wurde dann ein Nierenstein diagnostiziert», so der Altbundesrat. Über Ostern habe er ziemlich gelitten. Der Eingriff sei aber problemlos verlaufen. Er sei nun wieder wohlauf.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.