Grand-Prix in Motegi: Aegerter und Lüthi in den Top Ten
Aktualisiert

Grand-Prix in MotegiAegerter und Lüthi in den Top Ten

Trotz schlechter Ausgangslagen nach der ersten Runde konnten sich Tom Lüthi und Dominique Aegerter auch im zweiten Rennen der WM-Saison über Punkte freuen.

Lüthi, der von Platz 13 aus in den 250-ccm-Grand-Prix in Motegi (Jap) gestartet war, beendete das Rennen im 8. Rang. Bastien Chesaux verpasste als 16. seinen ersten WM-Punkt nur um einen Rang. In der Achtelliter-Klasse klassierte sich Aegerter im 9. Rang, Landsmann Randy Krummenacher reist als 18. erneut ohne WM-Punkte nach Hause.

Lüthis Start war zwar gut, doch verlor der Schweizer in der 1. Kurve viel Zeit und fiel auf Rang 17 zurück. Bereits nach der ersten Runde hatte er fünf Sekunden auf die Spitze verloren. Weil einige Fahrer noch ausschieden, darunter auch Weltmeister Marco Simoncelli (It) mit einem platten Vorderrad, und Lüthi seine Zeiten wieder verbessern konnte, arbeitete sich der Aprilia-Fahrer noch in die Top Ten vor. Gewonnen wurde das Rennen von Alvaro Bautista (Sp).

Aegerter stand in der Startaufstellung als Sechster in der zweiten Startreihe, vermochte aber von dieser guten Position nicht zu profitieren. Nach einem miserablen Start fiel der Berner auf Platz 18 zurück. Je mehr die zu Anfang des Rennens teilweise nasse Strecke aber abtrocknete, umso mehr Plätze machte Aegerter gut. Am Ende verlor er 27,5 Sekunden auf Sieger Andrea Iannone (It), der im zweiten Saisonrennen vor den beiden Spaniern Julian Simon und Pol Espargaro den zweiten Sieg feierte.

Über ein Jahr lang musste Jorge Lorenzo (21) auf seinen zweiten Sieg in der MotoGP-Klasse warten. Beim Grand Prix von Japan in Motegi erreichte der Spanier endlich wieder das Ziel als Erster - 1,304 Sekunden vor Weltmeister Valentino Rossi. Rossi war aus der Pole-Position ins Rennen gegangen, Lorenzo stand in der Startaufstellung unmittelbar neben seinem Yamaha-Teamkollegen. In der 9. von insgesamt 24 Runden überholte Lorenzo den Italiener und lieferte sich mit ihm ein spannendes Duell, bevor er sich absetzte und letztlich problemlos siegte. Für Lorenzo war es der erste Sieg seit dem 13. April 2008 in Estoril (Por).

Motegi. Grand Prix von Japan. 125 ccm (20 Runden à 4,801 km = 96,020 km):

1. Andrea Iannone (It), Aprilia, 42:23,716 (135,892 km/h). 2. Julian Simon (Sp), Aprilia, 1,346 Sekunden zurück. 3. Pol Espargaro (Sp), Derbi, 5,039. 4. Stefan Bradl (De), Aprilia, 6,904. 5. Marc Marquez (Sp), KTM, 13,061. 6. Sandro Cortese (De), Derbi, 16,420. Ferner: 9. Dominique Aegerter (Sz), Derbi, 27,500. 18. Randy Krummenacher (Sz), Aprilia, 1:09,883. - Schnellste Runde: Iannone (20.) in 2:01,551 (142,192 km/h). - 34 Fahrer gestartet, 29 klassiert.

WM-Stand (2/16):

1. Iannone 37,5. 2. Simon 30. 3. Espargaro 22,5. 4. Cortese 18. 5. Bradl 17. 6. Jonas Folger (De), Aprilia, 13. Ferner: 9. Aegerter 9,5.

250 ccm (23 Runden = 110,423 km):

1. Alvaro Bautista (Sp), Aprilia, 44:06,488 (150,207 km/h). 2. Hiroshi Aoyama (Jap), Honda, 5,889. 3. Mattia Pasini (It), Aprilia, 21,832. 4. Gabor Talmacsi (Un), Aprilia, 25,906. 5. Alex Debon (Sp), Aprilia, 30,785. 6. Shuhei Aoyama (Jap), Honda, 33,788. Ferner: 8. Thomas Lüthi (Sz), Aprilia, 41,018. 11. Hector Barbera (Sp), Aprilia, 1:00,888. 16. Bastien Chesaux (Sz), Aprilia, eine Runde zurück. 17. Marco Simoncelli (It), Gilera, eine Runde zurück. - Ausgeschieden u.a.: Mike Di Meglio (Fr), Aprilia (5.), Sturz. - Schnellste Runde: Bautista (20.) in 1:54,047 (151,548 km/h). - 25 Fahrer gestartet, 18 klassiert.

WM-Stand (2/16):

1. Bautista 34. 2. Hiroshi Aoyama 33. 3. Barbera 30. 4. Jules Cluzel (Fr), Aprilia, 20. 5. Talmacsi 19. 6. Lüthi 18.

MotoGP (24 Runden = 115,224 km):

1. Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 43:47,238 (157,886 km/h). 2. Valentino Rossi (It), Yamaha, 1,304. 3. Dani Pedrosa (Sp), Honda, 3,763. 4. Casey Stoner (Au), Ducati, 5,691. 5. Andrea Dovizioso (It), Honda, 9,207. 6. Marco Melandri (It), Kawasaki, 30,555. - Ausgeschieden u.a.: Nicky Hayden (USA), Ducati (1.), Sturz. - Schnellste Runde: Lorenzo (15.) in 1:48,477 (159,329 km/h). - 18 Fahrer gestartet, 15 klassiert.

WM-Stand (2/17):

1. Lorenzo 41. 2. Rossi 40. 3. Stoner 38. 4. Dovizioso 22. 5. Pedrosa 21. 6. Colin Edwards (USA), Yamaha, 17.

(si)

Deine Meinung