Aktualisiert 29.10.2007 13:59

Ägypten setzt auf Atomkraft

Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hat heute den Bau mehrerer Atomkraftwerke angekündigt. Ägypten werde sich um die Hilfe internationaler Partner bemühen und sein Atomprogramm transparent gestalten.

Mubarak sagte in einer Fernsehansprache, mit diesem Schritt wolle man die Energiequellen des Landes breiter fächern und Öl- und Gasreserven für künftige Generationen schützen.

«Wir glauben, dass die Energiesicherheit ein wichtiger Teil beim Aufbau der Zukunft des Landes ist und ein wichtiger Teil des Systems für nationale Sicherheit», erklärte der Präsident. Er werde in den kommenden Tagen ein Dekret veröffentlichen, mit dem der Oberste Rat für die Friedliche Nutzung der Atomenergie wieder einberufen werden solle. Mubarak kündigte an, er werde auch die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) einbeziehen. Nach Einschätzung von Experten könnte es noch zehn Jahre dauern, bis Ägypten über einen funktionsfähigen Atomreaktor verfügt. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.