Aktualisiert 02.11.2010 21:07

Zürich

Ältestes Zürcher Studiokino geht zu

Noch ein Kinoverlust für die Stadt Zürich: Nachdem vor zwei Monaten bereits das Plaza im Kreis 4 schloss, trifft es nun das Arthouse Nord-Süd am Limmatquai. Ende September 2011 flimmert der letzte Film über die Leinwand von Zürichs ältestem Studiokino.

Muss schliessen: Kino Nord-Süd.

Muss schliessen: Kino Nord-Süd.

«Das Herz blutet – aber wir sehen uns zu diesem Schritt gezwungen, weil sich ein Einzelkino an dieser Lage in der Stadt mit diesen Mietzinsen nicht mehr rentabel führen lässt», sagt Arthouse-Geschäftsführer Beat Käslin auf Anfrage. «Auch die Multiplex-Kinos konkurrenzieren uns immer mehr.» Trotzdem sei man auf der Suche nach einem geeigneten Standort für einen Ersatz. Initiiert und eingerichtet worden war das Nord-Süd 1934 von der Avantgardistin und Innenarchitektin Anna Indermaur. Es galt lange als Trendsetter unter Europas Studiokinos. Die letzte Renovation des 126-plätzigen Saals liegt erst neun Jahre zurück.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.