Ängstlicher Präsident
Aktualisiert

Ängstlicher Präsident

Aus Angst vor Geistern ist der malawische Präsident Bingu wa Mutharika aus seinem Haus ausgezogen.

Im 300-Zimmer-Palast war bis zum vergangenen Mai das Parlament untergebracht. Nach seinem Wahlsieg beanspruchte Mutharika das Gebäude für sich.

Aus Kreisen seiner Berater verlautete, der Präsident höre nachts Schritte und unerklärliche Geräusche. Ein Priester soll nun mit Gebeten die bösen Geister vertreiben.

Deine Meinung