Aktualisiert 28.06.2010 14:34

Gelbe Flecken

Ärger mit iPhone-4-Display

Obwohl erst heute der offizielle Verkaufsstart des iPhones 4 angelaufen ist, ärgern sich Kunden bereits über Flecken auf dem Display.

von
mbu
Wenn auch kaum sichtbar sind gelbe Verfärbungen auf dem iPhone-4-Display zu erkennen.(Quelle: gizmodo.com)

Wenn auch kaum sichtbar sind gelbe Verfärbungen auf dem iPhone-4-Display zu erkennen.(Quelle: gizmodo.com)

In dem offiziellen Apple-Forum berichten erste Kunden von gelben Flecken auf den Displays. Sie seien zwar kaum zu sehen, würden aber trotzdem stören: «Ich habe erst nach 45 Minuten bemerkt, dass in der unteren Displayhälfte drei gelbbraune Flecken zu sehen sind. Jetzt stechen sie mir ununterbrochen ins Auge», schreibt etwa Hudubious. Auf dem US-Blog gizmodo.com wurden zum Beweis zahlreiche Fotos von Lesern veröffentlicht, die ebenfalls Verfärbungen festgestellt hatten.

Zudem führt das Firmware-Update auf iOS4 zu einem Darstellungsfehler, berichtet das IT-Newsportal winfuture.de. Je nachdem in welcher Position das iPhone gehalten wird, werden die Balken reduziert, welche die Stärke des Mobilfunkempfanges darstellen. Apple habe diesen Fehler bestätigt, versichere aber, dass es sich lediglich um einen Darstellungsfehler handle. Auf YouTube sind auch schon erste Videos aufgetaucht, die dieses Problem dokumentieren.

Hierzulande soll das iPhone 4 im Juli in den Handel kommen. Swisscom, Orange und Sunrise werden es anbieten. Der genaue Termin wurde allerdings noch nicht kommuniziert. Wie ein Informant aus Swisscom-nahen Kreisen gegenüber 20 Minuten Online mitteilte, soll das iPhone 4 ab dem 19. Juli in den Swisscom-Shops angeboten werden. Die Swisscom-Pressestelle wollte sich dazu nicht äussern. Vergangene Woche teilte Apple mit, dass innerhalb eines Tages rund 600'000 Geräte reserviert wurden.

Nichts verpassen

Das Ressort Digital ist auch auf Twitter vertreten. Folgen Sie uns und entdecken Sie neben unseren Tweets die interessantesten Tech-News anderer Websites.

Fehler gefunden?Jetzt melden.