Aktualisiert 23.04.2014 11:49

Lädiertes Handgelenk

Ärzte geben Djokovic grünes Licht für Madrid

Novak Djokovic wird die Sandplatzsaison wie geplant weiterführen können. Die Verletzung am Handgelenk hat sich als nicht schlimm herausgestellt.

Der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic wird aller Voraussicht nach für das am kommenden Montag beginnende Masters-1000-Turnier in Madrid wieder fit sein. Djokovic hatte zuletzt im Halbfinal in Monte Carlo gegen Roger Federer klar verloren. Die Verletzung am rechten Handgelenk, die Djokovic im Match gegen Federer möglicherweise etwas behindert hatte, hat sich nach entsprechenden Untersuchungen als nicht so gravierend herausgestellt. Andererseits rieten die behandelnden Ärzte dem Serben, ein paar Tage mit dem Tennis auszusetzen. Er will dem nach eigenen Aussagen Folge leisten.

Roland Garros nicht in Gefahr

Nach ärztlicher Auskunft sollte Djokovic - sofern sich keine Komplikationen einstellen - nicht nur in Madrid, sondern auch an den nachfolgenden grossen Turnieren in Rom und Paris beschwerdefrei spielen können. (si)

Fehler gefunden?Jetzt melden.