Zoo-Tier auf freiem Fuss: Affe haut aus Zoo Zürich ab - Wald wird durchsucht
Aktualisiert

Zoo-Tier auf freiem FussAffe haut aus Zoo Zürich ab - Wald wird durchsucht

Eine Spaziergängerin hat im Zürichbergwald einen Affen gesichtet. Der Zoo bestätigt, dass ein Tier entflohen ist. Die Mitarbeiter suchen fieberhaft nach dem Affen.

von
feb/dwi

Nach dem Panther nun ein Affe: Eine Frau will am Montag beobachtet haben, wie im Zürichbergwald oberhalb der Stadt ein Primate mit langem Schwanz über einen Weg rannte und schliesslich einen Baum hochkletterte. Laut der Spaziergängerin handelt es sich eindeutig um einen Affen.

Eine weitere Geschichte eines Phantom-Tiers? Mitnichten. Bruno Zweifel, dem Wildhüter des Gebietes rund um den Irchel - wo der Affe gesehen wurde - ist bekannt, dass ein Affe aus einer Haltung entflohen ist.

Zudem bestätigte Alex Rübel, Direktor des Zürich Zoos gegenüber dem «Beobachter-Natur», dass ein Affe aus dem Zoo ausgebüxt ist. «Es handelt sich um einen jungen Gelbbrust-Kapuzineraffen», führt Rübel aus. «Das Tier ist in den Graben des Geheges gefallen und dann entflohen.»

Der Zoo Zürich nimmt Meldungen über das Tier unter 0848 966 983 entgegen.

Hinweise, Anregungen oder Informationen? Mail an: feedback@20minuten.ch

Deine Meinung