St. Gallen: AFG-Arena: Keine Hilfe vom Kanton
Aktualisiert

St. GallenAFG-Arena: Keine Hilfe vom Kanton

Vor dem Kantonsrat St. Gallen ist gestern die Rettungsvorlage von vier Millionen Franken zur Unterstützung der überschuldeten AFG-Arena deutlich abgeblitzt: FDP, SVP, SP, EVP, Grüne und Grünliberale sind auf die Vorlage gar nicht erst eingetreten.

von
tob/SDA

Die CVP und eine Minderheit der SVP wollten höchstens zwei Millionen zahlen. Die Debatte wurde emotional geführt – 20 Redner meldeten sich zu Wort. Bereits Ende Oktober hatte das Stadtparlament den Arena-­Gesellschaften und dem FC St. Gallen die Hilfe verweigert. Kurz darauf wurde ein neues Sanierungskonzept präsentiert: Private Geldgeber aus der Ostschweiz stellen zehn Millionen Franken für die Sanierung bereit.

Deine Meinung