Agie Charmilles schreibt tiefrot
Aktualisiert

Agie Charmilles schreibt tiefrot

Die Fertigungstechnikgruppe Agie Charmilles, die zu Georg Fischer gehört, ist 2003 tief in die roten Zahlen abgetaucht.

Der Verlust beträgt 50 Millionen Franken.

Auftragseingang und Umsatzentwicklung nahmen zum dritten Mal in Folge ab: Mit 878 Millionen Franken erzielte Agie Charmilles 13 Prozent weniger Umsatz als 2002 und 30 Prozent weniger als im Spitzenjahr 2000.

Bis 2005 will das Unternehmen in die Gewinnzone zurückkehren.

Deine Meinung