Air Berlin steigert Umsatz und Ergebnis
Aktualisiert

Air Berlin steigert Umsatz und Ergebnis

Deutschlands zweitgrösste Fluggesellschaft Air Berlin hat im dritten Quartal ihren Wachstumskurs fortgesetzt. Sowohl Umsatz als auch Gewinn legten zu.

Die Erlöse stiegen von Juli bis September um 28 Prozent auf 510 Mio. Euro. Das operative Ergebnis habe sich um 5 Prozent auf 54,3 Mio. Euro verbessert und der Konzerngewinn um gut 26 Prozent auf 38,7 Mio. Euro, teilte Air Berlin am Dienstag mit.

Nach neun Monaten weist die Billigfluggesellschaft einen Konzergewinn von 37,7 Mio. Euro nach einem Vorjahresverlust von gut 12 Mio. Euro aus. Für den Monat September wurde erstmals die vor drei Monaten übernommene Fluggesellschaft dba in die Bilanz einbezogen.

Neue Boeing-Flugzeuge

Air Berlin bestellte ausserdem 60 neue Boeing-Maschinen vom Typ 737-800. Zugleich übernahm das Unternehmen mit dem Erwerb von dba auch den Kaufvertrag über 25 weitere Boeing 737, wie Air Berlin weiter mitteilte.

Die Auslieferung der 85 Maschinen sei zwischen 2007 und 2014 geplant. Die Bestellung sei nach Listenpreisen rund 5,7 Mrd. Dollar wert und damit die grösste Boeing 737-Order aus Deutschland. Die neuen Maschinen sollen zum Teil als Ersatz für die bestehende Air- Berlin-Flotte dienen.

(sda)

Deine Meinung