Aktualisiert 22.04.2005 12:10

Aktion gegen illegales Glücksspiel

Die Zürcher Stadtpolizei hat in der Nacht auf Freitag im Kreis 4 ein Restaurant und in Oerlikon einen illegalen Spielclub geschlossen.

Eine Person wurde verhaftet, gegen mehrere andere Verfahren eröffnet. Die gezielte Kontrolle erfolgte in Zusammenarbeit mit der eidgenössischen Spielbankenkommission, wie die Stadtpolizei mitteilte. In einem Restaurant an der Sihlfeldstrasse kontrollierte sie neun Männer, die dort Glücksspiele mit Geldeinsätzen machten.

5400 Franken illegales Spielgeld wurden beschlagnahmt. Gegen die neun Spieler und den Wirt werden Verfahren wegen Verstössen gegen das Spielbankengesetz eröffnet.

Ebenfalls neun Männer erwischte die Polizei in einem illegalen Spielclub an der Gubelstrasse in Oerlikon. Auch sie haben mit Verzeigungen zu rechnen. Ein 44-Jähriger aus Serbien-Montenegro wurde festgenommen. Er ist trotz Einreisesperre und damit illegal in der Schweiz.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.