Weihnachtsbecher: Aktion von McDonald's geht nach hinten los
Publiziert

WeihnachtsbecherAktion von McDonald's geht nach hinten los

Der neue Peppermint Mocha von McDonald's soll ein Traum sein. Der extra dafür entworfene Weihnachtsbecher eher nicht.

von
vbi
1 / 5
Auf den neuen Bechern von McDonald's sind zwei Fäustlinge zu sehen. Darüber steht «warmest greetings», wärmste Grüsse.

Auf den neuen Bechern von McDonald's sind zwei Fäustlinge zu sehen. Darüber steht «warmest greetings», wärmste Grüsse.

Twitter/McD_BayArea
Doch das Design kann leicht verunstaltet werden: Zeichnet man an den Daumen zwei Hände, sieht es danach aus, als würden diese zwei Pobacken auseinanderziehen.

Doch das Design kann leicht verunstaltet werden: Zeichnet man an den Daumen zwei Hände, sieht es danach aus, als würden diese zwei Pobacken auseinanderziehen.

rebrn.com
Einige Twitter-Nutzer sehen seither nur noch das Hinterteil. «Es ist das Erste, was ich sah. Was soll es denn eigentlich darstellen?», fragt Brandon Chang. «Was soll es sein?», fragt User Mededitor.

Einige Twitter-Nutzer sehen seither nur noch das Hinterteil. «Es ist das Erste, was ich sah. Was soll es denn eigentlich darstellen?», fragt Brandon Chang. «Was soll es sein?», fragt User Mededitor.

Buzzfeed/Twitter

Bei McDonald's hat in den USA die Wintersaison begonnen. Deshalb bietet die Fast-Food-Kette winterspezifische Kaffees an. Zum Beispiel den Peppermint Mocha mit arabischen Bohnen, dunklem Schokosirup, Pfefferminze und einem Schlagrahm-Häubchen. Gemäss der Website «Popsugar» ein richtiger Weihnachtstraum.

Und natürlich darf dabei auch ein winterlicher Becher nicht fehlen. Zwei Fäustlinge sind darauf zu sehen, darüber steht «warmest greetings» (wärmste Grüsse). Eine Steilvorlage – seit dem Wochenende ist eine neue Version des Weihnachtsbechers in den sozialen Medien zu sehen.

Social-Media-Nutzer sind sich einig

Ein Konsument hat den Weihnachtsbecher in einen Grüselbecher verwandelt. Wenige Striche reichen und aus den Handschuhen wird ein Hinterteil. Die Daumen der Fäustlinge werden zu Händen, die die Pobacken auseinanderziehen.

Drei Monate Weihnachten

Verkäuferinnen in der Weihnachtsabteilung erzählen von ihrem Job. (Video: Alice Grosjean)

Wer den bemalten Becher am Wochenende auf die Plattform «Rebrn» gepostet hat, ist gemäss «Buzzfeed» unklar. Einig sind sich viele Social-Media-Nutzer aber: Die Aktion von McDonald's ging nach hinten los.

Deine Meinung