Aktionen gegen den Drogenhandel
Aktualisiert

Aktionen gegen den Drogenhandel

In Wiedikon wurden 2,5 Kilo Heroin sichergestellt, in Schwamendingen ein Dealer mit 25 000 Bargeld angetroffen.

Insgesamt neun Personen wurden festgenommen, wie die Stadtpolizei Zürich am Mittwoch meldet.

Am Samstag kontrollierte die Polizei laut Mitteilung in einem Hotel im Kreis 5 drei «verdächtig erscheinende Männer». In ihren Zimmern kamen in feuchtes Papier eingewickelte Geldscheine und Fläschchen mit unbekannten Flüssigketien zum Vorschein. Laut Polizei dürften die Utensilien für betrügerische Tricks zur angeblichen Geldvermehrungen verwendet worden sein.

Verhaftet wurden fünf Männer im Alter zwischen 23 und 31 Jahren. In einem Rucksack am Wohnort eines der drei Verhafteten wurden 2,5 Kilogramm Heroin gefunden.

In Schwamendingen wurde am Montagabend aufgrund von Hinweisen eine Wohnung kontrolliert. Ein 20-Jähriger, der die Wohnung eben verlassen wollte, trug 25 000 Franken auf sich. In der Wohnung, in der sich drei weitere Personen im Alter von 20 bis 26 Jahren aufhielten, kamen rund 180 Gramm Heroin, wenig Kokain und eine grosse Menge Streckmittel zum Vorschein. Alle vier Männer wurden verhaftet.

(sda)

Deine Meinung