Aktualisiert 23.06.2011 19:48

Bern

AKW-Camper: Wie geht der Protest nun weiter?

Die früheren Bewohner des polizeilich geräumten AKW-Camps sind enttäuscht. Das Camp sei für die Anti-Atom-Bewegung wichtig gewesen.

Die AKW-Demonstranten geben nicht auf.

Die AKW-Demonstranten geben nicht auf.

Man wolle den Protest weiterführen – in welcher Form, ist aber unklar. Die Camper kritisierten auch die Polizei: Diese habe sie gezwungen, sich nach der Räumung auf dem Posten nackt auszuziehen. Kapo-Sprecherin Corinne Müller: «Bei einigen Festgehaltenen gingen wir so vor. Allerdings nur, wenn der Verdacht bestand, dass sie gefährliche Gegenstände oder Betäubungsmittel auf sich trugen oder zur Verhaftung ausgeschrieben waren.»

Fehler gefunden?Jetzt melden.