Aktualisiert 05.05.2015 08:03

FussballAl-Hussein bleibt Blatters Herausforderer

Prinz Ali bin Al-Hussein (39) hat Twitter-Meldungen dementiert, wonach er sich als Fifa-Präsidentschaftskandidat und Herausforderer von Sepp Blatter zurückziehen werde.

Er werde das Rennen bis zum Ende fortsetzen, teilte der Jordanier mit. Die Meldungen beruhten auf einer Aussage Al-Husseins, wonach es kurz vor der Wahl Gespräche zwischen den drei Gegnern Blatters geben könne und sich einer der drei zurückziehen werde, um die anderen zu stärken. Die Wahl findet am 29. Mai am Fifa-Kongress in Zürich statt. Wie Al-Hussein treten auch der holländische Verbandspräsident Michael van Praag und der Portugiese Luis Figo gegen Blatter an. (si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.