Aktualisiert 05.10.2006 19:00

Al-Masri soll noch leben

Die US-Streitkräfte haben gestern Berichte über den Tod des
El-Kaida-Anführers Abu Ajjub al-Masri dementiert.

Es sei «höchst unwahrscheinlich», dass al-Masri ums Leben gekommen sei, sagte US-Militärsprecher Barry Johnson. Das irakische Innenministerium will nun mit Hilfe eines DNA-Tests Klarheit schaffen. Bei einer Razzia wurden kürzlich mehrere mutmassliche El-Kaida-Mitglieder getötet. Zunächst wurde vermutet, dass unter ihnen al-Masri sei.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.