09.11.2020 22:53

«Der Bachelor» – Folge 4Alan Wey steckt schon wieder einer Frau eine Erdbeere in den Mund

Es scheint der cringy Go-to-Move des 2020er Bachelors bei Einzeldates zu sein. Ausserdem macht er einer der Kandidatinnen ein Kompliment für ihren «riesigen Arsch».

von
Schimun Krausz
1 / 44
Folge 4: Mit einer Laufzeit von einer Stunde und 59 Minuten ist Episode vier die bisher längste der 2020er «Bachelor»-Staffel – bis 22.50 Uhr wurde gebalzt, gelabert und gefacepalmt (vor allem seitens der Zuschauerinnen und Zuschauer, weil es zwei Stunden vollgepackt mit «Oh God, please, God, no, nooooo!» waren). Der intellektuelle Sinkflug beginnt augenblicklich, als Junggeselle Alan Wey (34) die Kandidatinnen Eva (31, links) und Shanell (20) zu einem Speedboat-Ausflug einlädt und findet: «Da spürst du die Natur, wenn du megaweit draussen bist. Freiheit, das ist Freiheit!» Amigo, ihr seid gerade mal seit ein paar Minuten unterwegs – die Kameracrew filmt euch wahrscheinlich gerade vom Festland aus, so nah seid ihr noch, also entspann dich mal.

Folge 4: Mit einer Laufzeit von einer Stunde und 59 Minuten ist Episode vier die bisher längste der 2020er «Bachelor»-Staffel – bis 22.50 Uhr wurde gebalzt, gelabert und gefacepalmt (vor allem seitens der Zuschauerinnen und Zuschauer, weil es zwei Stunden vollgepackt mit «Oh God, please, God, no, nooooo!» waren). Der intellektuelle Sinkflug beginnt augenblicklich, als Junggeselle Alan Wey (34) die Kandidatinnen Eva (31, links) und Shanell (20) zu einem Speedboat-Ausflug einlädt und findet: «Da spürst du die Natur, wenn du megaweit draussen bist. Freiheit, das ist Freiheit!» Amigo, ihr seid gerade mal seit ein paar Minuten unterwegs – die Kameracrew filmt euch wahrscheinlich gerade vom Festland aus, so nah seid ihr noch, also entspann dich mal.

3+
Da er Shanell «nicht so spürt», schwimmt Alan mit Eva alleine an den Strand dieser Bucht und lässt sich von ihr im Sand liegend einen Lapdance geben, weil das dieser Sendung zufolge anscheinend das Einzige ist, was eine Frau kann, die von Beruf Stripperin ist. Siehst du das Boot in der Mitte dieses Screenshots? Damit sind sie hergefahren und Shanell muss das Treiben von dort aus mitansehen. «Was ist das für ein Porno?», fragt sie ungläubig in die Kamera und spricht uns damit allen aus der bereits jetzt übelst malträtierten Seele.

Da er Shanell «nicht so spürt», schwimmt Alan mit Eva alleine an den Strand dieser Bucht und lässt sich von ihr im Sand liegend einen Lapdance geben, weil das dieser Sendung zufolge anscheinend das Einzige ist, was eine Frau kann, die von Beruf Stripperin ist. Siehst du das Boot in der Mitte dieses Screenshots? Damit sind sie hergefahren und Shanell muss das Treiben von dort aus mitansehen. «Was ist das für ein Porno?», fragt sie ungläubig in die Kamera und spricht uns damit allen aus der bereits jetzt übelst malträtierten Seele.

3+
Zur Entschädigung darf die Thurgauerin später auf ein Einzeldate mit dem Bachelor gehen. Auf seine ewiggleiche Frage, was sie an einem Mann besonders interessiere, antwortet sie: «Sein Weltbild. Intelligenz ist auch etwas sehr Attraktives. Es gibt fachliche und schulische Intelligenz, aber es gibt auch die Intelligenz des Charakters.» Wir sprechen leider noch nicht fliessend Shanellisch, aber nehmen mal an, sie wollte eigentlich auf die emotionale Intelligenz hinaus. Anyway, Alan verteilt Bestnoten – wie gewohnt, ohne dass jemand danach gefragt hätte: «Das hast du sehr schön gesagt. Du denkst schon sehr reif für dein Alter.» Noch mehr bevormunden könnte er Shanell nur, wenn er ihr nun ihr Essen vorkaut.

Zur Entschädigung darf die Thurgauerin später auf ein Einzeldate mit dem Bachelor gehen. Auf seine ewiggleiche Frage, was sie an einem Mann besonders interessiere, antwortet sie: «Sein Weltbild. Intelligenz ist auch etwas sehr Attraktives. Es gibt fachliche und schulische Intelligenz, aber es gibt auch die Intelligenz des Charakters.» Wir sprechen leider noch nicht fliessend Shanellisch, aber nehmen mal an, sie wollte eigentlich auf die emotionale Intelligenz hinaus. Anyway, Alan verteilt Bestnoten – wie gewohnt, ohne dass jemand danach gefragt hätte: «Das hast du sehr schön gesagt. Du denkst schon sehr reif für dein Alter.» Noch mehr bevormunden könnte er Shanell nur, wenn er ihr nun ihr Essen vorkaut.

3+

Darum gehts

  • Na, um die vierte Folge der 2020er Staffel von «Der Bachelor», natürlich.

  • Mehr schreiben wir hier nicht, weil unten im Text und oben in der Bildstrecke schon richtig viel steht.

Das war noch witzig

Hattest du auch schon mal den Eindruck, dass die spontan gefilmten Gespräche zwischen den «Bachelor»-Ladys gar nicht so spontan und eigentlich mehr ziemlich hölzernes Mittel sind, um die lose Story voranzutreiben? Weil: same.

Wie komplett egal diese Talks sind, zeigt diese schöne Szene aus Folge vier, als Eva (31) von ihrem Twerk-Stranddate mit Alan Wey (34) zurückkommt und den Jass von Xenia (23), Amélia (22) und Sanja (33, von links) unterbricht. Ein portugiesischer Windstoss weht eine der Karten weg, Sanja bemerkts – und ignorierts komplett:

3+

Vielleicht war sie ja auch einfach schlecht dran und froh darum, dass diese Karte aus dem Spiel geluftet wurde. Demfall: Well played, Sanja!

Das war richtig übel

Es ist eine neverending Story mit dem diesjährigen Bachelor: Alans Ansichten, was die Rollen von Mann und Frau anbelangt, passen eher ins Jahr 1930 als ins 2020. Das zeigt der Luzerner in dieser Episode gleich bei mehreren Gelegenheiten.

Zum einen, als Shanell (20) ihn fragt, was er von einer potenziellen Partnerin erwartet: «Ich möchte eine Frau mit Charakter, die extrovertiert ist und mit allen redet – eine, die weiss, wie man redet. Und sie muss sicher mit meiner Kultur klarkommen, mit meinem Brasilianischen.» Schliesslich soll niemand auch nur für eine Sekunde vergessen, dass er Halbbrasilianer ist.

Und beim Rebberg-Ausflug später meint der 34-Jährige in die Kamera: «Früher wusste ich nicht viel über Wein. Mein Vater hat mir dann einiges darüber beigebracht. Ich finde das schon wichtig, dass ein Mann das weiss, weil man die Frauen damit beeindrucken kann.» Denn: Frauen haben keine Ahnung von Wein, darum bestellt im Restaurant der Mann und probiert den edlen Tropfen auch, bevor eingeschenkt wird, korrekt?

Die mussten gehen

Alles Rumgehopse Evas auf der Bachelor-Badehose und alles Rumgelutsche Julias (19) an seinem Finger nützten nichts: Die beiden Frauen müssen am Ende der Folge vom Montagabend die Heimreise antreten. Respektive dürfen; denn traurig scheint keine der beiden zu sein. Vor allem Julia nicht, die aus dem Grinsen ob Alans Abfuhr gar nicht mehr rauskommt (check die Bildstrecke oben!).

Neben roten verteilt der Junggeselle diesmal auch zwei schwarze Rosen – das Synonym für Heidi Klums (47) «du wackelst leider»: Xenia und Shanell müssen nächste Woche zum Dreierdate mit Alan antreten – und nur eine von ihnen wird es mit einem Foto, äh, als Noch-Kandidatin verlassen. Die andere wird direkt das Feld räumen müssen.

Noch dabei sind: Ana, Amélia Angie, Dara, Fabienne, Francesca, Mandy, Mia, Sanja, Shanell, Veronika und Xenia.

Raus sind: Adelita, Elena, Eva, Isabel, Julia, Nara und Samira.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
124 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Jasi

10.11.2020, 23:11

Danke Schimun Krausz fü diesen grossartigen Bildtitel. Besser geht nicht!

123nanuuu

10.11.2020, 19:48

Wenn man sieht was in der TV-Kiste kommt, weiss man auch wer davor sitzt.

Gruezi

10.11.2020, 17:23

Bukake wollen wir sehen.