Anschlag: Albanischer Richter beschossen

Aktualisiert

AnschlagAlbanischer Richter beschossen

Unbekannte haben auf einen Richter des Obersten Gerichtshofes in Albanien geschossen und ihn mit zwei Kugeln am Rücken verletzt. Das Attentat auf Ardian Nuni ereignete sich in der Nacht zum Montag vor dem Haus des 40-Jährigen in der Hauptstadt Tirana.

Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur ATA. Ärzte bezeichneten Nunis gesundheitlichen Zustand nach der Operation in einem Militärspital als stabil.

Nuni gilt als entschlossener Kämpfer gegen die im Land verbreitete organisierte Kriminalität. Justizminister Enkelejd Alibeaj verurteilte das Verbrechen als «direkten Schlag gegen das Justizwesen».

(sda)

Deine Meinung