Aldi-Offensive fruchtet wenig

Aktualisiert

Aldi-Offensive fruchtet wenig

Der deutsche Discounter Aldi tut sich in der Schweiz schwer.

Wie die «NZZ am Sonntag» schreibt, liegen die Umsätze deutlich unter den Erwartungen. Vor allem bei grenznahen Filialen pilgern die Schweizer weiterhin nach Deutschland, wo die Preise tiefer sind. Hierzulande beträgt die Differenz von Aldi zur billigsten Konkurrenz nur 7 Prozent. Aldi veröffentlicht keine Zahlen, gibt sich offiziell aber mit dem Schweiz-Geschäft zufrieden.

Deine Meinung