Aktualisiert 03.05.2006 21:15

Alex Frei erstmals wieder auf der Bank

Alex Frei ist erstmals seit der Adduktoren-Operation im Februar wieder im Aufgebot von Rennes gestanden. Der Schweizer Stürmer sass beim 1:1 im Nachtragsspiel zuhause gegen Cupsieger Paris St-Germain jedoch während 90 Minuten auf der Bank.

Durch das Unentschieden ist Rennes von Marseille (2:1 in Auxerre) vom vierten Platz verdrängt worden. Dieser Platz berechtigt zur Teilnahme am UEFA-Cup. Gourcuff hatte die Bretonen Mitte der zweiten Halbzeit in Führung geschossen, in der Schussphase glich Bonaventure Kalou, der für die Pariser schon im Cupfinal am vergangenen Samstag getroffen hatte, zum 1:1 aus.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.