Aktualisiert 11.08.2007 12:37

EiskunstlaufAlexej Jagudin vor Comeback

Eiskunstlauf-Olympiasieger Alexej Jagudin will in den Wettkampfsport zurückkehren. "Ich bin zurück. Ich will es wirklich", sagte der Goldmedaillen-Gewinner von 2002 am Samstag der russischen Zeitung "Sport-Ekspress".

Der vierfache Weltmeister war nach dem Olympiasieg vor fünf Jahren in Salt Lake City ins Profilager gewechselt. Erst in diesem Juli hatte sich der 27-jährige Russe in New York einer Hüftoperation unterzogen. Jagudin hat allerdings das Problem, wegen seiner Teilnahme an den Profiveranstaltungen seinen Amateurstatus und damit die Startberechtigung für Wettbewerbe der Internationalen Eislauf-Union (ISU) verloren zu haben. Die ISU hat nach 1994 keine Profisportler mehr reamateurisiert.

Auch Jagudins jahrelanger Rivale und Olympiasieger von 2006, Jewgeni Pluschenko, hat nach einjähriger Wettkampfpause ein Comeback angekündigt. Der 24-Jährige hatte sich im Juli in Deutschland am Knie operieren lassen.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.