Kirchdorf BE: Aline ist der neue Star der Jungköche
Aktualisiert

Kirchdorf BEAline ist der neue Star der Jungköche

Sie möchte bei Starkoch Andreas Caminada arbeiten und später ein eigenes Hotel aufbauen, das 7 Zimmer und ein 30-plätziges Gourmetlokal hat, in dem unter anderem öko-vegetarische Speisen kreiert werden.

von
PP
Weltmeisterlich: Aline Born in der Küche des Restaurants mille privé. (Alessandro Meocci)

Weltmeisterlich: Aline Born in der Küche des Restaurants mille privé. (Alessandro Meocci)

Aline Born (22) weiss, was sie will, und ist auf dem besten Weg, ihre Ziele zu erreichen. Mit dem Schweizer Koch-WM-Team holte sie den Titel – nun errang sie als Einzelkämpferin beim Wettbewerb der Jungköche Jeunes Restauranteurs D'Europe en Suisse den ersten Platz. Vor allem ihr «in Süssholz geräucherter Saibling» konnte die Jury überzeugen.

Aline arbeitet im Restaurant mille privé in Kirchdorf. Vor ihrer Kochlehre hatte sie zunächst Damenschneiderin gelernt. Erst danach machte sie ihr Hobby zum Beruf. Denn Aline kocht schon lange: «Von meinem ersten Sackgeld habe ich mir eine Pastamaschine gekauft», sagt sie.

Deine Meinung