Segeln: Alinghi-Crew beim Training gekentert
Aktualisiert

SegelnAlinghi-Crew beim Training gekentert

Die Alinghi-Crew ist am Samstagmorgen während einer Trainingfahrt auf dem Trimaran Foncia vor der Küste Westfrankreichs gekentert.

Dabei wurden mit Piet van Niekerk und Francesco Rapetti zwei der elf Segler leicht verletzt und mussten mit einem Hubschrauber ins Spital gebracht werden.

Bei stürmischer See mit bis zu zwei Meter hohen Wellen musste die Yacht von der Seerettung geborgen werden. Skipper des Bootes war der erfahrene Franzose Alain Gautier.

(si)

Deine Meinung