Alinghi passt das Protokoll an
Aktualisiert

Alinghi passt das Protokoll an

Mit Anpassungen im Protokoll sind Alinghi und das Desafio Español als Challenger of Record den anderen Herausforderern im Kampf um den America's Cup einen Schritt weit entgegengekommen. Alinghi hofft, damit auch Oracle zum Einlenken bewegen zu können.

Alinghi rief Oracle in einer Medienmitteilung ein letztes Mal dazu auf, die Klage vor dem New York Supreme Court fallenzulassen. «Ich möchte noch einmal an Oracle appellieren, sich als ordnungsgemässer Herausforderer für den 33. America's Cup einzuschreiben. Es hat sich gezeigt, dass ein Dialog zum Wohle der Veranstaltung möglich ist. Oracle sollte anerkennen, dass nun viele ihrer Bedenken ausgeräumt sind.»

Das überarbeitete Protokoll enthält einige Zugeständnisse in Bezug auf den Einflussbereich des Organisators America's Cup Management (ACM). Wenn ACM ein Team disqualifiziert, wird dem betroffenen Syndikat neu eine Rekursmöglichkeit vor dem Schiedsgericht zugestanden. Ausserdem kann ACM eine Herausforderung nicht mehr aus reiner Willkür ablehnen, sondern nur noch, wenn gewisse Kriterien nicht erfüllt sind.

Alinghi und Desafio Español reagierten auch auf eine Empfehlung des Schiedsgerichts. Von ACM geplante Anpassungen des Protokolls oder anderer Regeln, welche den Zuständigkeitsbereich des Schiedsgerichts betreffen, müssen von diesem künftig abgesegnet werden. ACM ist auch nicht mehr ermächtigt, Mitglieder des Schiedsgerichts abzusetzen. (si)

Deine Meinung