Alkohol an Jugendliche: Behörden griffen durch
Aktualisiert

Alkohol an Jugendliche: Behörden griffen durch

Unter 18-Jährige haben keinen Zutritt mehr zur Leopard-Bar: Überall hängen am Lokal an der Berner Rathausgasse Plakate mit dieser Aufschrift.

«Die Polizei hat festgestellt, dass Alkohol an Jugendliche ausgeschenkt wurde», sagt Regierungsstatthalterin Regula Mader. «Darauf haben wir Massnahmen ergriffen.»

Wirt Muharrem Mehmetaj gibt zu, dass zwei Minderjährige einen Drink gekriegt haben. «Das war ein Fehler», sagt er. «Wir wollen alles daransetzten, um dies künftig zu verhindern.»

Trotzdem findet er die Massnahme hart: «Ich bin sicher, dass das in anderen Lokalen auch passiert.» Mader bestätigt, dass hier zum ersten Mal so hart durchgegriffen wurde: «Es geht um den Jugendschutz.»

Jetzt stellt Mehmetaj ein Gesuch für längere Öffnungszeiten: «Irgendwie muss ich die dadurch entstandenen Einbussen wieder reinholen», sagt er.

(aa)

Deine Meinung