Aktualisiert 28.07.2004 21:48

Alkohol an Kids: Wenig Besserung

Noch immer kommen Berner Kids problemlos an Alkohol: Dies ist das Resultat von Testkäufen, das 20 Minuten exklusiv vorliegt.

Löbliche Ausnahme ist Interlaken. Dort schult die Polizei die Betriebe im Jugendschutz: «Interlaken ist eine der ersten Gemeinden, die beim Alkoholverkauf an Jugendliche durchgreift», lobt Ruedi Löffel vom Blauen Kreuz.

Die Testkäufe von 14-Jährigen ergaben: In zwei Dritteln der Verkaufsstellen ging kein Alkohol über den Tresen. «Wer Alkohol abgab, wurde angezeigt», sagt Polizeichef Hans Steiner. Ganz anders siehts sonst im Oberland aus: Nur drei von 18 Geschäften verkauften den Kids keinen Alkohol.

Insgesamt wurden im Kanton 69 Betriebe getestet. Für 37 davon ist Jugendschutz ein Fremdwort. «Nach sechs Jahren Aufklärungsarbeit ist das sehr unbefriedigend», so Löffel. Besonders schlimm sei es in Beizen und an Tankstellen.

(des)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.