Aktualisiert

SimulacraAllah im Fleisch

Ein Gast in einem Restaurant im nigerianischen Birnin Kebbi staunte nicht schlecht, als ihm seine Mahlzeit serviert wurde: Im Knorpel des Fleischstücks prangte Allahs Name.

Damit nicht genug: Nachdem man darauf in der Küche die Fleischbestände genauer unter die Lupe nahm, fand man noch drei weitere «beschriftete» Stücke, wie der britische Newsdienst BBC berichtet. Neben dem Namen Allahs soll auch der seines Propheten Mohammed auf mysteriöse Weise Fleisch geworden sein.

Einzig wahre Religion

Das Rindfleisch sei gekocht und danach gebraten worden, bevor es serviert worden sei, sagte der Eigentümer des Restaurants, Kabiru Haliru. Er stellt die vier Fleischstücke mit den heiligen Namen jetzt zur Schau, und es sind bereits tausende von Besuchern gekommen, die das Wunder mit eigenen Augen sehen wollten.

Darunter seien mehrere islamische Geistliche gewesen, erklärte Haliru, und die seien alle der Meinung, es handle sich um ein Zeichen dafür, dass der Islam die einzig wahre Religion sei.

Keine Erklärung

Der örtliche Tierarzt Dr. Yakubu Dominic sagte der Presse, die Erscheinung der Namen in den Fleischstücken entziehe sich der wissenschaftlichen Erklärung. «Hätte man nur ein Stück Fleisch gefunden, wäre das verdächtig, aber unter diesen Umständen gibt es keine Erklärung», sagte er.

Deine Meinung