Aktualisiert 20.08.2013 10:10

ÜberlebenskünstlerAlle fliegen auf das Swiss-Büsi aus Athen

Der im Fahrgestell einer Swiss-Maschine aus Athen eingeflogene Kater Oscar Fox ist heiss begehrt. Das Tierheim Pfötli in Winkel ZH kann sich vor Anfragen kaum retten.

von
rom

Kamikaze-Kater Oscar Fox sucht ein neues Zuhause.

Er ist verschmust und zutraulich – trotz seiner unglaublichen Vorgeschichte. «Ich staune immer noch, dass er das überlebt hat», sagt Renata Tinner, Mitarbeiterin Medien/Öffentlichkeitsarbeit des Tierrettungsdienstes. Die Rede ist von Kater Oscar Fox, der Anfang August als blinder Passagier in einer Swiss-Maschine von Athen nach Zürich geflogen war – notabene im Fahrgestell, wo Temperaturen von bis zu minus 50 Grad herrschen. Tinner: «Sogar seine erfrorenen Vorderpfoten kann er wieder bewegen – hierfür mussten wir ihn täglich baden und salben.»

Gechipt, geimpft und kastriert ist der rund halbjährige Oscar Fox bald bereit für einen neuen Besitzer. Viele mögen offenbar nicht mehr warten: Laut «Zürcher Unterländer» wimmelt es bereits von Interessenten. «Wir haben Dutzende Anfragen erhalten, einige riefen sogar auf die Notfallnummer an – doch wir führen keine Warteliste», sagt Tinner. «Bedenklich ist vor allem, dass die meisten Oscar Fox nur wegen seiner Wahnsinnsgeschichte wollen.» Dabei warten im Tierheim Pfötli aktuell noch über 30 weitere Katzen auf ein neues Zuhause.

Persönliches Gespräch zwingend

Wie üblich werde man auch im Fall von Oscar Fox im persönlichen Gespräch den passenden Besitzer ermitteln. Interessenten können sich in einigen Wochen melden. Tinner: «Ich hoffe, dass wir dank dem Rummel um Oscar Fox ein paar Katzen zusätzlich vermitteln können.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.